💁 Fragen? Schreib uns: info@outdoor-freakz.de 📦 keine Versandkosten ab 20 €

Herstellung Bambus Zahnbürsten

Bambus-Holz: Ein unendlicher Rohstoff

Bambus-Holz ist ein schnell nachwachsender Rohstoff. Durch das schnelle Wachstum gibt es kaum einen nachhaltigeren Rohstoff auf der Erde. Die ausgewachsenen Bambus-Stämme erreichen eine Höhe von ca. 15 m und werden nach ca. 3 Jahren gefällt. Zunächst werden diese dann zum Trocknen gelagert und in handlichere Stücke von nur wenigen Metern geschnitten.

Die getrockneten Bambusstämme werden dann gespalten und die "Rinde" entfernt. So werden handliche Bambus-Holz Stücke erhalten, welche der weiteren Verarbeitung bis zu den Handstücken der Zahnbürsten zugeführt werden.


Das so erhaltene Bambus-Holz ist nun bereit für die Weiterverarbeitung. Für die Handgriffe wird das Holz auf entsprechende Länge gekürzt und in Form geschliffen.

Für die Borsten wird das Holz in einem Ofen erhitzt bis sich Bambus-Holzkohle bildet, aus welcher Bestandteile ("Charcoal") für die Borsten gewonnen werden. 

Für die Borsten wird die Bambus-Holzkohle mit Nylon-6 vermengt. Leider gibt es noch keinen nachhaltigen und bzgl. der Reinigungsleistung zufriedenstellenden Ersatz für Nylon-6. Schließlich wollen wir nicht nur nachhaltig sein, sondern normalen Zahnbürsten bzgl. der Reinigungsleistung in nichts nach stehen!


Zur Entsorgung am besten die Borsten auszupfen oder den Zahnbürsten-Kopf abtrennen....das geht sehr einfach, sogar mit einer Schere. 

So werden letztendlich ganze 95% der Bambus Zahnbürsten verwertet!